Mitteilungen

Berichte für das Jahr 2017

26.06.2017 kn

Bernd Burger nimmt seine langjährige Freundin Caro zur Frau

20170626 Ringerheld Bernd Burger mit seiner frisch gebackenen Frau Caro

Unser Derbyheld Bernd Burger nahm seine langjährige Freundin Caro in der St. Afra Kirche in Mühlenbach zur Frau genommen. Schon zwei Wochen davor waren die aktiven Ringer zum Polterabend auf dem Isidorishof eingeladen. Natürlich ließen wir uns die Chance nicht nehmen dem Brautpaar ordentlich zu poltern.

Am 24.06.2017 war es dann soweit ein Stolzer Bernd nahm seine hübsche Caro um 14.30 Uhr in der St. Afra Kirche zur Frau. Dass auch Caro sehen konnte, wie stark ihr Mann ist, musste Bernd mit den sogenannten "Bulgarian Bags" beweisen.

Eine ganze Schar Ringer freute sich mit dem frischen Ehepaar und wünschte ganz, ganz, ganz viel Glück und Freude für die kommenden gemeinsamen Jahre!!!

18.06.2017 kn/dn

Franz Vollmer wird deutscher Meister

20170618 Franz Vollmer wird Deutscher Meister bei den Veteranen

Bei den deutschen Meisterschaften der Veteranen (35-60 Jahre) standen am vergangenen Wochenende in Waldkirch mit Stefan Ketterer und Franz Vollmer zwei „Alte Hasen“ des VfK Mühlenbach erfolgreich auf der Matte.

Der frühere VfK-Punktegarant und aktueller Freistiltrainer Franz Vollmer startete in der Altersklasse B (41-45 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 70 kg. Neben ihm hatten sieben weitere Sportler aus ganz Deutschland gemeldet. Über den gesamten Turnierverlauf zeigte sich Franz Vollmer sehr souverän und überließ seinen Gegner nicht einen einzigen technischen Punkt. In den Poolkämpfen benötigte der für beide Kämpfe nicht einmal zwei Minuten um seine Kontrahenten zu bezwingen. Im Finale gegen den Schramberger Sascha Pfeifer musste er zwar über die volle Distanz von vier Minuten gehen, war aber jederzeit Chef auf der Matte und holte sich mit einem sicheren und überzeugenden 9:0 Punktsieg den deutschen Meistertitel.

Einen Tag später, am Samstag den 17.06.2017 war mit Stefan Ketterer ein ehemaliger VfK-Regionalliga-Ringer am Start. Leider erwischte er ein denkbar ungünstiges Los. Mit Björn Schöniger und Andreas Boczek loste er sich zwei Medaillengewinner vom Vortag in seinen Pool. Trotzdem zeigte er tolle Kämpfe und gab sich nie auf. Am Ende belegte er in seinem Pool Platz 3 und qualifizierte sich für den Kampf um Platz 5. Unbedingt wollte er diesen Kampf gewinnen und offensichtlich merkte dies auch sein Gegner und trat zu dem Kampf nicht mehr an. Somit stand am Ende ein toller fünfter Platz zu Buche.

Erfreut über das Abschneiden der VfK-Oldies zeigte sich auch VfK-Vorstand Mattias Ketterer: „ Wir freuen uns mit Franz Vollmer über seinen ersten DM-Titel und auch Stefan Ketterer zeigte eine starke Leistung. „ Mit dem DM-Titel hat Franz Vollmer nun die Chance bei der Veteranen-WM an den Start zu gehen.

29.05.2017 kn

Platz 2 für Lea Kuliberda beim int. Wasserfall-Turnier in Triberg

Lea Kubilerda und Lea Merkle

Am 27.05.20174 fand das alljährliche Wasserfall-Turnier des SV Triberg statt. Das Besondere an dem Turnier vergangenes Wochenende war, dass der VfK Mühlenbach ausschließlich mit den Ringerinnen des Vereines vertreten war. Mit einer kleinen überschaubaren Gruppe bestehend aus drei Ringerinnen und Betreuerin Carmen Öhler ...konnte Lea Kuliberda sogar den zweiten Platz erringen.

Für zwei der drei Ringerinnen war dieses Turnier das erste Turnier in der noch jungen Ringerinnenkarriere. Umso größer war der Stolz der Betreuerin Carmen Öhler: „Ich freue mich sehr über die Medaille von Lea gleich bei ihrem ersten Turnier“.

Für die beiden weiteren Starterinnen Laura Ette und Lotta Merkle verlief das Turnier nicht wie gewünscht. Zum Schluss blieb für Laure Ette der vierte Platz und für Lotta Merkle der fünfte Platz übrig. Doch der VfK Mühlenbach blickt optimistisch in die Zukunft und ist Stolz wieder auf Turnieren mit Ringerinnen vertreten zu sein.

16.05.2017 kn/dn

Gold für Carlos Gaiser-Espinosa und Lars Brucker/Platz 3 in der Teamwertung

20170516 erfolgreiche Jugendringer beim Turnier in Haslach

Am Samstag den 13.05.2017 fand das 9. Hubert-Völker Gedächtnisturnier des KSV Haslach statt. Der VfK Mühlenbach schickte mit 17 jungen Ringern die zweitmeisten Teilnehmer in den Kampf um die begehrten Glastrophäen. Am Ende konnten sich Lars Brucker und Carlos Gaiser-Espinosa den einzigartigen Pokal ergattern.
Die Besonderheit des Haslacher Turniers liegt in der Erststarterklasse. In dieser Klasse dürfen lediglich, wie der Name aussagt, RingerInnen teilnehmen, welche vorher noch nie unter Wettkampfbedingungen gerungen haben. Insgesamt elf solcher Erststarter traten für den VfK Mühlenbach an. Am besten im Training geübt hatte Carlos Gaiser-Espinosa. Mit drei Punktsiegen gegen Lars Hiebsch/ASV Urloffen, Henry Eger/KSV Winzeln, Jano Moser/SV Dürbheim und einem Schultersieg gegen David Häringer vom KSV Hofstetten stand er in der Klasse bis 23 kg im Finale. Dort ließ er Fedor Treise aus Appenweier keine Chance und schulterte sich zum Turniersieg. Einen starken Eindruck hinterließen auch Luis Schonhard und Alex Ostmann. In der Klasse bis 34 Kilogramm musste sich Luis Schonhard lediglich den Haslacher Christian Eitel geschlagen geben. Gegen Dennis Pinsack/VfK Eiche Radolfzell und Dennis Ademi/KSV Haslach ging er jeweils als Sieger von der Matte. Somit stand der zweite Platz zu Buche. Im Limit bis 45 kg belegte Alex Ostmann nach dem Sieg gegen Aidan Geczi/RKG Freiburg 2000 und der Niederlage gegen Jason Jung/KSV Appenweier ebenfalls den hervorragenden zweiten Platz.

Neben den Erststarten war auch die E, und D-Jugend bei diesem Turnier dabei. Mit vier Startern in der D-Jugend und zwei Startern in der E-Jugend, war der VfK Mühlenbach auch hier gut vertreten.
In der Gewichtsklasse bis 38 kg bestimmten zwei Mühlenbacher Nachwuchsringer das Geschehen. Bis zum Poolfinale siegten sich Marvin Schwab und Lars Brucker jeweils mit drei Schultersiegen durch das Turnier. Während Lars Brucker mit einem weiteren Schultersieg gegen Luke Ernst/ASV Altenheim ins Finale einzog, unterlag Marvin Schwab leider gegen David Filbert/ASC Kappel und stand im Kampf um Platz 3. Für die Niederlage gegen David Filbert nahm sein Mannschaftskollege Lars Brucker im Finale eindrucksvoll Revanche. Mit einem weiteren Schultersieg schaffte er den Sprung auf das oberste Treppchen. Im kleinen Finale hatte Marvin Schwab keine Mühe und belegte mit einem weiteren Sieg den hervorragenden dritten Platz.
Im zwölf Teilnehmer starken Feld in der Klasse bis 23 kg der E-Jugend war auch Jonas Buchholz vertreten. Mit gegen Schultersiegen gegen Lion Höfler/KSV Taisersdorf, Florian Sandhaas/ASC Kappel und Leland Volpert/KSV Appenweier stand Jonas im Poolfinale. In einem spannenden Kampf gegen Leon Öhler aus Aichhalden zog er leider knapp den kürzeren und erreicht somit den Kampf um Platz drei. Mit einem schnellen Schultersieg gegen Liam Kramer/AB Aichhalden gewann Jonas am Ende eine tolle Bronzemedaille.
In nordischen Turnier (jeder gegen jeden) in der 32 kg Klasse war mit Max Allgaier auch ein Nachwuchsringer des VfK Mühlenbach vertreten. Nach drei Schultersiegen gegen Timothy Schuschowski/ASV 1885 Freiburg, sowie gegen Kerim Ozgurel/Frankreich und Collin Wolff vom KSV Hofstetten, kam der entscheidende Kampf um Gold gegen Jacob Sauter aus Gottmadingen. In einem engen und spannenden Kampf musste sich Max leider knapp geschlagen geben. Unter dem Strich belegte Max einen hervorragenden zweiten Platz.

Mit diesen Podestplatzierungen, sowie weiteren guten Plätzen unter den ersten Zehn, stand in der Endabrechnung der dritte Platz in der Mannschaftswertung für den VfK zu Buche. Die Freude bei den Ringern und Trainern über das erste Treppchen in einer Teamwertung seit einigen Jahren war dementsprechend groß.

Hier noch eine Ergebnisübersicht zu allen Starten des VfK Mühlenbach:
Erststarter

22 kg:

12. Platz Leon Zwick

23 kg:

1.Platz Carlos Gaiser-Espinosa

25kg:

10. Platz Jan Baumann
12. Platz Max Armbruster
13. Platz Luca Remler

27kg:

5. Platz Nico Lang
7. Platz Benjamin Sommer
8. Platz Rafael Zacher

29kg:

8. Platz Sebastian Moser

34kg:

2. Platz Luis Schonhard

45kg:
2. Platz Alex Ostmann

E-Jugend
23kg:

3. Platz Jonas Buchholz

32kg:

2. Platz Max Allgaier

D-Jugend

26kg:

14. Platz Laura Ette

30kg:

5. Platz Paul Tritschler

38kg:

1. Platz Lars Brucker
3. Platz Marvin Schwab

05.05.2017 kn/dn

Europameisterschaften in Novi Sad

20170505 Florian vertritt die Farben Deutschlands auf der EM in Serbien

Bereits seit Dienstag laufen im Serbischen Novi Sad die Ringer-Europameisterschaften. Von Bundestrainer Michael Carl wurde auch unser Florian Neumaier nominiert. Durch seine starken Leistungen auf mehreren internationalen Turnieren und auf den Lehrgängen der Nationalmannschaft hat er sich die Nominierung redlich verdient.

Zu einem erfolgreichen Abschneiden auf bei so einem Turnier gehört neben der passenden Tagesform auch das gewisse Quäntchen Glück.

Florian greift am Sonntag in das Wettkampfgeschehen ein. Den Link zu den Ergebnissen sowie die aktuellen Ergebnisse von Florian's Wettkampf werden zeitnah im sozialen Netzwerk - Facebook - bekannt gegeben.

Der VfK Mühlenbach und sicherlich auch viele weitere Ringsportfans aus nah und fern drücken ihm alle Daumen und wünschen viel Erfolg.


Berichte

Der VfK informiert

Arbeitspläne