Mitteilungen

Berichte für das Jahr 2019

18.02.2019 dn

Südbadische Meisterschaften / Platz 3 für Alexander Müller

20190218Alexander Müller bei der Siegerehrung

Am vergangenen Wochenende fand in Zell im Wiesental der erste Teil der Südbadischen Meisterschaften statt. In der renovierten Zeller Stadthalle wurden die Meisterschaften von der RG Hausen-Zell 1971 e.V. bestens ausgerichtet.

Am Samstag gingen mit Jonas Buchholz und Luis Schonhard in der C-Jugend sowie mit Alexander Müller und Louis Kurz bei den Aktiven vier VfK-Athleten an den Start. Jonas Buchholz und Luis Schonhard... waren als Jahrgangsjüngste nicht an der Medaillenvergabe beteiligt und belegten mit jeweils einem Sieg die Plätze 4 (Luis) bzw. 6 (Jonas).

Mit zwei Siegen gegen Nick Hoffmann von der RG Lahr und Navid Farzad von der RKG Freiburg 2000, sowie einer Niederlage gegen den späteren Vizemeister Denis Grether (Gresgen) erreichte Louis Kurz das kleine Finale. Dort verlor er nach einer kleinen Unaufmerksamkeit und belegte Platz 4.

Alexander Müller konnte sich in der Gewichtsklasse bis 97 kg mit Platz 3 das Treppchen erklimmen. Gegen die starken Patrick Neumaier aus Hofstetten und Maximilian Remensperger aus Freiburg, verkaufte sich Alex gut, musste jedoch zwei knappe Niederlagen hinnehmen. Mit einem deutlichen Sieg gegen Zoel Pirajean aus Urloffen, sowie einem Punktsieg gegen Maximilian Mond von der RG Hausen-Zell, stand am Ende eben der dritte Platz.

Am Sonntag ging mit Marcus Schmider lediglich ein VfK - Athlet auf die Matte. Im Pool gab es einen Sieg und zwei Niederlagen, somit erreichte Marcus das Finale um Platz 5 und 6. Dort siegte er in einem spannenden Kampf mit 4:2 nach Punkten gegen Ibrahim Khazipov aus Kandern und begelgte Platz 5.

28.01.2019 wb

Jonas Buchholz vom VfK ist Bezirksmeister

20190128 der Beste in seiner Klasse Jonas Buchholz belohnte sich mit Gold und schulterte Jan-Luca Weber

Mit Jonas Buchholz in der Klasse bis 27 kg (D-Jugend) verfügt der VfK Mühlenbach wieder über ein Ringer-Talent, das sich bei den Bezirksmeisterschaften  ungeschlagen durchsetzen konnte und überlegen den Titel holte.

Im Finale hatte Jan-Luca Weber vom RSV Schuttertal keine Chance und wurde noch in Minute eins geschultert.

Auch Philipp Neumaier (B-Jugend – 85 kg) schaffte es als Zweiter auf das Podest und wurde mit Silber belohnt. Krankheitsbedingt konnte die Jugendabteilung des VfK am Sonntag nur vier Nachwuchsringer nominieren. Elias Neumaier (D-Jugend – 46 kg) wurde Fünfter und Ben Schmider (D-Jugend – 29 kg) Zehnter.

27.01.2019 wb

VfK-Mühlenbach gewinnt die BZ-Mannschaftswertung bei den Männern

20190127 Auf Tobias Neumaier hatte bei der BZ alles im Griff und gewann seine Gewichtsklasse

Bei den Ringer-Bezirksmeisterschaften im griechisch-römischen Stil hat Gastgeber VfK Mühlenbach am Samstag bei den Männern kräftig abgeräumt und mit sieben Podest-Plätzen die RG Lahr in der Vereinswertung auf Platz zwei verwiesen.

13 Teilnehmer hatten die VfK-Trainer Patrick Schwendemann, Andreas Ringwald und Franz Vollmer abwiegen lassen, darunter auch vier C-Junioren von Carmen Öhler, Andreas Ketterer und Michael Wettlin. „Wenn wir schon die Bezirksmeisterschaften ausrichten dürfen, dann wollen wir den Zuschauern auch etwas bieten“, freute sich VfK-Vorstand Matthias Ketterer über den tollen Erfolg. Und er konnte zusammen mit Vize Hermann Leber und Mannschaftsführer Daniel Neumaier zufrieden sein, denn 114 Teilnehmer hatten alleine für den Samstag gemeldet. Am Sonntag sind dann die B-, D- und E-Junioren auf der Matte, über die auch noch berichtet wird.

Bei den C-Junioren schaffte es Luis Schonhardt im Limit 38 kg mit dem zweiten Rang auf das Treppchen. Er gewann alle Duelle bis ins Finale, wo er sich nur dem Lahrer Louis Witmaier geschlagen geben musste. Für Schonhardt ein Riesenerfolg, denn so lange ist er noch nicht dabei. Paul Tritschler (34 kg) und Leon Matt (31 kg) wurden je Fünfter. Niclas Stenzel (34 kg) kam auf Rang sieben.

Bei den Männern setzten sich mit Tobias Neumaier (82 kg) und Alexander Müller (97 kg) die Vorjahrssieger durch. Neumaier siegte im Finale gegen Eray Meral vom ASV Altenheim und Müller gegen den Hofstetter Markus Soosten. Louis Kurz überraschte bei den Männern im Limit 77 kg mit dem zweiten Rang. Er musste sich nur dem haushohen Favoriten Andreas Boczek vom KSV Appenweier geschlagen geben und freute sich über Silber, denn damit lag er noch vor dem favorisierten Hofstetter Michael Volk, der Bronze holte. Auch Simon Schmider (87 kg) überraschte die Konkurrenz mit dem Silberrang. Den hatte er sich durch drei tolle Siege erkämpft und damit das beste Ergebnis seiner noch jungen Karriere eingefahren. Lediglich im Finale wurde er vom Freiburger Shihar Hannan gestoppt. Bronze für den VfK holten Heiko Grießbaum (72 kg), Yannick Schwab (97 kg) und Jan Gebele in der Klasse bis 130 kg.

13.01.2019 dn

Bezirksmeisterschaften Freistil

20190113 Die erfolgreiche Truppe vom Samstag

Am vergangenen Wochenende fanden beim ASC Kappel die Bezirksmeisterschaften im freien Stil statt.

Auch verletzungsbedingt konnte der VfK Mühlenbach an beiden Tagen lediglich neun 
Teilnehmer entsenden.

Die kleine VfK-Truppe machte ihre Sache aber gut und kehrte mit insgesamt zwei Titeln und 3 Vize-Titeln aus Kappel zurück.

Am Samstag gingen mit Alexander Müller, Simon Schmider und Marcus Schmider drei Aktive an den Start. Der jüngste Marcus Schmider startete mit zwei Siegen in das Turnier. Im Poolfinale musste er sich dem starken Lahrer Mike Köln geschlagen geben. Im kleinen Finale hatte sein Gegner die größeren Reserven und so stand am Ende Platz 4 für Marcus. Mit zwei Gegner hatte es Simon Schmider in der Klasse bis 86 kg zu tun. Gegen Henry Vallant und Damon Mandel, beide von der RKG Freiburg 2000, konnte er zwei Schultersiege einfahren und wurde somit verdient Bezirksmeister. Im Limit bis 125 kg ging Alexander Müller an den Start. Mit Siegen gegen Max Maier aus Schuttertal und Nicko Fels aus Altenheim, ebnete er sich den Weg ins Finale. Dort traf er auf den ehemaligen deutschen Spitzenringer Andreas Fix aus Altenheim. Trotz starkem Kampf, musste Alex sich knapp geschlagen geben und belegte den zweiten Platz. Andreas Ringwald musste nach einer Verletzung in seinem zweiten Kampf die weiteren Kämpfe leider aufgeben und belegte am Ende Platz 4. Auch die C-Jugend ging am Samstag auf die Matte. Bis 38 kg sicherte sich Luis Schonhard mit einem Sieg und zwei Niederlagen den Einzug ins Finale um Platz 5 und 6. Dort konnte er sich mit einem Schultersieg gegen Johannes Kron aus Urloffen den 5. Platz sichern. Mit zwei überzeugenden Siegen gegen Yusuf Aktas aus Waldkirch und Peer Degueldere aus Renchen konnte sich Marvin Schwab in der Klasse bis 46 kg zum verdienten Bezirksmeister küren.

Am Sonntag gingen mit Robin Grießbaum (B-Jgd. 41 kg), Philipp Neumaier (B-Jgd. 85 kg) und Elias Neumaier (D-Jgd. 42 kg) drei VfK-Nachwuchsringer an den Start. Robin Grießbaum hatte es mit drei Gegner zu tun. Gegen Luca Noel und Ajup Meijev konnte er jeweils einen Schultersieg erzielen. Im entscheidenden Kampf um Platz 1 musste er sich dem Haslacher Marvin Allgaier geschlagen geben und belegte somit einen tollen zweiten Platz. Auch Philipp Neumaier belegte in der Klasse bis 85 kg den zweiten Platz und holte die Silbermedaille. Für Elias Neumaier war der Start in das Turnier nicht so erfolgreich. Erst gegen Ende seines nordischen Turniers konnte er mit einem Sieg sich den vierten Platz sichern.

Ergebnisse Samstag:

https://www.liga-db.de/…/190112_Kapp…/GER2127782271_org1.htm

Ergebnisse Sonntag:

https://www.liga-db.de/…/190113_Kapp…/GER1599557887_org1.htm


Berichte

Der VfK informiert

Arbeitspläne