Mitteilungen

Berichte für das Jahr 2020

16.03.2020 mn

Verschiebung der Generalversammlung

20200316 Logo VfK

Aufgrund der momentanen Lage in Bezug auf das Thema Corona hat sich die Vorstandschaft des VfK Mühlenbachs entschieden die Generalversammlung, welche am 27. März stattgefunden hätte, zu verschieben. Sobald es die Situation wieder zulässt, werden wir einen Ausweichtermin bekannt geben.

Sportliche Grüße
Die Vorstandschaft

14.03.2020 Marco Neumaier

Verschiebung des Kabaretts

20200314 Verschiebung Kabarett

Aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf Corona hat sich der VfK Mühlenbach mit dem Management von „Dui do on de Sell“ abgestimmt. Gemeinsam wurde entschieden, dass das für den 4. April 2020 geplante Kabarett in der Gemeindehalle Mühlenbach verschoben wird. Als neuer Termin wurde der 25. Juli 2020 festgelegt – selbstverständlich ist dieser Termin abhängig von der zukünftigen Entwicklung.

Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bereits gekaufte Eintrittskarten automatisch am neuen Termin gültig sind.

Der VfK Mühlenbach wünscht alles Gute und bedankt sich für Ihr Verständnis!

02.03.2020 kn

Südbadische Meisterschaften in Owingen

20200302 Gruppenbild der SBM in Owingen

Am vergangenen Wochenende fand in Owingen der zweite Teil der südbadischen Meisterschaften statt. Das vom KSV Linzgau Taisersdorf bestens ausgerichtete Turnier war vom VfK Mühlenbach aufgrund von Verletzungs- und Krankheitsbedingten Ausfällen leider nicht so zahlreich besucht.
Während am Samstag bei der C-Jugend insgesamt 6 VfK-Youngster am Turnier teilnahmen, konnten aus oben genannten Gründen weder am am Samstagnachmittag bei den Männern sowie am Sonntag bei der A/B-Jugend keine Teilnehmer gestellt werden.
Besonders glänzen konnte Marvin Schwab. Er trat in der Klasse bis 54 kg in der C-Jugend an. Seine ersten vier Gegner konnte er im nordischen System alle souverän besiegen. Im entscheidenden Kampf um den ersten Platz musste er sich nach großem Kampf dem körperlich überlegenen Luis Justus von der RG Lahr geschlagen geben und belegte einen starken zweiten Platz.
Einen guten Eindruck hinterließen auch Max Allgaier (C-Jugend 42 kg) und Jonas Buchholz (C-Jugend 27 kg). Beide gehören noch zum jüngeren Jahrgang und zeigten starke Kämpfe. In den Poolkämpfen mussten beide jeweils nur eine Niederlage hinnehmen und zogen somit ins kleine Finale um Platz 3 ein. Dort fehlte gegen die älteren Gegner etwas die Erfahrung und somit belegten am Ende beide den trotzdem zufriedenstellenden vierten Platz.
Jan Baumann, Colin und Niclas Stenzel konnten leider nicht in die Entscheidung um die Medaillen
eingreifen und schieden früh aus dem Turnier aus, zeigten aber trotzdem ansprechende Kämpfe, auf welche aufgebaut werden kann.

18.02.2020 mn

Südbadische Meisterschaften in Haslach

20200218 Die Teilnehmer der C-Jugend

Vergangenes Wochenende fanden die ersten Südbadischen Meisterschaften statt. Mit Marvin Schwab konnte ein VfK-Ringer die Meisterschaften auch gewinnen.

Am Samstag starteten das Turnier mit der C-Jugend im gr.-röm. Stil. Hier stellte der VfK fünf Ringer. Jonas Buchholz, der in der Gewichtsklasse bis 27 kg startete gewann die Silbermedaille. Im den drei Kämpfen bis zum Finale zeigte er schöne Griffe und konnte jeden Gegner schultern. Im Finale musste sich Jonas leider durch eine kleine Unachtsamkeit geschlagen geben.
Luis Schonhard rang in der Gewichtsklasse bis 42 kg. Nach zwei grandiosen Siegen gegen Fabian Kühner aus Kandern und Erik Neumann aus Freiburg, ging es im 3. Kampf um den Einzug ins Finale. Nach einem spannenden Kampf, mit immer wechselnder Führung, hatte Luis mit 18:19 das nachsehen. Im kleinen Finale um Platz 3 verlor Luis leider klar nach punkten, was aber trotzdem einen guten 4. Platz bedeutete.
Max Allgaier, der auf 46 kg startete musste das Turnier im nordischen System bestreiten. Er musste damit 5 Kämpfe bestreiten. Im ersten Kampf musste sich Max knapp mit 8:11 geschlagen geben. Im nächsten Kampf schulterte er im kleinen Derby Collin Wolf aus Hofstetten. In den nächsten drei Kämpfen musste sich Max jedoch jeweils geschlagen geben. Max belegte am Schluss den 4. Platz.
Marvin Schwab, dominierte seine Gewichtsklasse klar. Nach einem technisch sehr guten Kampf besiegte er Michael Mattern aus Vörstetten mit einem technischen Überlegenheitssieg. Im zweiten Kampf schulterte er Umar Böhm aus Radolfzell nach einem schönen Griff. Bei der Siegerehrung stand Marvin dann stolz ganz oben auf dem Treppchen.
Niclas und Colin Stenzel konnten leider nicht in das Wettkampfgeschehen eingreifen, da die Gegner stärker waren.
Am Nachmittag stand die Meisterschaft der Männer auf dem Programm. Hier stellte der VfK drei Ringer. Tobias Neumaier startete das Turnier in der Gewichtsklasse bis 82 kg. Nach tollen Aktionen im Kampf gegen David Lupfer aus Hofstetten, gewann er diesen Kampf. Im nächsten Kampf musste Tobias gegen den Bundesliga erfahrenen Dominik Gegeny aus Adelhausen eine Niederlage hinnehmen. Im dritten Kampf wurde es spannend. Nachdem Tobias eine 2er-Wertung abgab, konnte er diesen Rückstand erst kurz vor Schluss aufholen. Durch diesen Kraftakt war im kleinen um Platz 3 die Luft raus und Tobias verlor.
Simon Schmider fand nicht in das Turnier und musste zwei Niederlagen hinnehmen.
Yannick, welcher auf 97 kg das Turnier bestreitete, gelang einen Auftaktsieg per Schultersieg. In den nächsten drei Kämpfen fand er verlor Yannick leider, was den 6. Platz bedeutete.

Am Sonntag starteten 5 VfK-Ringer der A- und B-Jugend im Freistil in Haslach.
Marcus Schmider startete in der Gewichtsklasse bis 71 kg. Nach zwei Niederlagen, konnte er die nächsten zwei Kämpfe klar gewinnen, was den 5. Platz bedeutete.
Leo Tritschler und Robin Grießbaum konnten nicht in das Wettkampfgeschehen eingreifen, da sie die Auftaktduelle verloren haben.
Paul Tritschler verlor sein Auftaktkampf nach Punkten. Im darauffolgenden Kampf legte er seinen Gegner auf das Kreuz. Nach einer weiteren Niederlage, gewann er den nächsten auf Schulter. Das hieß am Schluss Platz 5 für Paul.
Lukas Klausmann fand keine Einstellung zu seinen Gegnern und verlor seine Duelle.

30.01.2020 dn

Baden-Württembergische Meisterschaften der Junioren

20200130 Jan Gebele und Marcus Schmider bei den Ba-Wü Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden im württembergischen Ebersbach die landesweiten Meisterschaften der Junioren statt. Für den VfK Mühlenbach gingen hier Marcus Schmider und Jan Gebele an den Start.Marcus startete in der Klasse bis 74 kg Freistil. Neben ihm gingen dort vier weitere Konkurrenten über die Waage. Gegen die zwei erstplatzierten im Klassement, David Wolf und Marcel Käppeler zeigte Marcus ansprechende Kämpfe, konnte die Niederlagen aber nicht verhindern. Ganz anders im Kampf gegen Sebastian Lutz aus Königsbronn. Hier nahm Marcus von Anfang an das Zepter in die Hand und konnte seinen Kontrahenten bei hoher Punkteführung schultern. Im entscheidenden Kampf um Platz 3 gegen Michael Albertvom KSV Laufen, entwickelte sich ein spannender Fight mit wechselnder Führung. Mitte der zweiten Runde gelang Marcus dann die entscheidende Aktion und er legte seinen Gegner mit einer Kopf-Bein-Klammer auf beide Schultern und sicherte sich so den dritten Platz.


Berichte

Der VfK informiert

Arbeitspläne