Mitteilungen

Berichte für das Jahr 2021

13.09.2021 kn

VfK auch gegen die RG Lahr siegreich

20210913 Michael Wettlin schultert seinen Gegner

Vergangenen Samstag stand mit der RG Lahr der Aufsteiger der Verbandsliga beim VfK Mühlenbach in der Gemeindehalle auf der Ringermatte. Die Freude war groß nach so vielen Tagen endlich wieder Ringer in der eigenen Halle sehen zu dürfen. Doch der Gast konnte im Vorfeld nicht eingeschätzt werden, so dass eine eindeutige Prognose unmöglich war. Das junge Durchschnittsalter der Mannschaft lässt auf viele junge Talente schließen, die um jeden Punkt kämpfen.
Zuerst ging es los mit Robin Grießbaum. Da die RG Lahr keinen Gegner stellt, gewann dieser kampflos. Der folgende Kampf wurde durch die Verletzung von Nikita Ovsjanikov überschattet. Dieser musste gegen Alexander Müller verletzungsbedingt aufgeben. An dieser Stelle wünschen wir Nikita Ovsjanikov eine gute und schnelle Heilung! Mihai Ungureanu konnte zwar die ersten vier technischen Punkte gegen den starken Eugen Schell erkämpfen, musste sich dennoch gegen ihn geschlagen geben. Mit Patrick Schwendemann konnte der Vorsprung auf 11:4 Mannschaftspunkte ausgebaut werden. Punkt für Punkt sammelte Patrick Schwendemann, bis er letztendlich 8:0 technische Punkte hatte und die Wettkampfuhr 6:00 Minuten anzeigte. Im letzten Kampf vor der Pause unterlag Felix Jenter Luis Fening. Um die Niederlage des letzten Kampfes auszugleichen drehte Tobias Neumaier im Kampf gegen Viktor Hubert auf. Er konnte mit 3:1 Punkten einen wichtigen Sieg gegen seinen Gegner erringen. Einen klasse Kampf zeigte Michael Wettlin gegen Felix Haag. Nach 1:12 Minuten konnte er seinen Gegner auf die Schultern legen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der VfK Mühlenbach auf der Zielgerade in Richtung Sieg. In der Gemeindehalle war eine entsprechende freudige Stimmung. Auch Mario Eble, Nicolai Chireacov und Paul Vollmer sind in gewohnter Höchstleistung aufgetreten und konnten gegen ihre jeweiligen Gegner punkten. Zum Schluss konnte der VfK Mühlenbach mit 27:8 Mannschaftspunkten den ersten Sieg vor heimischem Publikum feiern. Schön mit anzusehen war ebenfalls, dass viele Fans den Weg in die Gemeindehalle gefunden und sich entsprechend den Hygienevorschriften verhalten haben. Durch die beiden Siege in der noch jungen Ringerrunde konnte sich der VfK Mühlenbach den ersten Platz in der Tabelle sichern.

Die zweite Mannschaft gewann ebenfalls gegen die zweite Mannschaft der RG Lahr. Siegreich dabei waren Lukas Klausmann (ohne Gegner), Christoph Walter, Heiko Grießbaum, Marcus Schmider, Louis Kurz (ohne Gegner), Simon Franz und Yannick Schwab.


Berichte

Der VfK informiert

Arbeitspläne