Mitteilungen

Berichte für das Jahr 2019

01.12.2019 kn

VfK-Siegesserie reißt ab

20191201 Trotz des Schultersiegs von Paul Vollmer verlor der VfK knapp mit 17:15 Punkten

Starker Gegner aus Schiltigheim konnte nicht besiegt werden und wir unterliegen mit 17:15 Punkten.

Es hätte an diesem Abend einfach nicht sein sollen. Nach der Waage war klar "Wir brauchen einen Überraschungssieg, sonst wird es knapp", konnte Mannschaftsführer Daniel Neumaier berichten. Dieser blieb an diesem Abend aus. Zu erst ging wie gewohnt Leo Tritschler auf die Matte. Von Anfang an hatte dieser das Nachsehen gegen seinen Gegner. Doch bei zwei Minuten stockte der Zuschauer der Atmen, als Leo zu Punkten begann. Leider ließ sich sein Gegner davon nicht beeinflussen und Leo unterlag mit Punkten. Patrick Schwendemann trat gegen Kahlid Gaziev an. Nach sechs Minuten zeigte die Punktetafel einen Punktevorsprung von 0:9 technischen Punkten an, was drei Mannschaftspunkte bdeutete. Felix Jenter konnte in den ersten Minuten seinem Gegener Djamboulat Chaadaev stand halten, verlor aber unglücklich. Schön mit anzusehen war der Kampf von Alexander Müller gegen Axel Blathase. Punkt für Punkt holte Alexander mit seiner alt bekannten Stärke, so dass er vier Mannschaftspunkte erreichen konnte. Simon Volk verlor ebenfalls unglücklich mit 2:0 Mannschaftspunkten. Einen starken Kampf an diesem Abend zeigte auch Mario Eble. Zwar unterlag er seinem Gegener, doch bis zum Schluss war das Ergebnis offen und die Spannung bei den Zuschauern hoch. Christoph Walter und Tobias Neumaier mussten gegen die Issayev-Brüder leider die Punkte bei der Heimmannschaft lassen. Die letzten beiden Kämpfe an diesem Abend bestritten Paul Vollmer und Nico Chireacov. Während Nico Chireacov nach 90 Sekunten den Kampf beendete, musste Paul Vollmer zu erst in den Kampf finden. Nach einem Rückstand schulterte er seinen Gegner.


Berichte

Der VfK informiert

Arbeitspläne