Mitteilungen

Berichte für das Jahr 2019

05.05.2019 Kathrin Neumaier

Turnier in Kandern/ 2x Gold für den VfK-Nachwuchs

20190505 Turnier in Kandern

Am vergangenen Samstag nahmen 8 VfK-Nachwuchsringer am 12. Alfred-Richter-Gedächtnisturnier teil. Zu dem mit 173 Teilnehmern besetzten Turnier, haben unter anderem die Bundesligisten Adelhausen und Hausen-Zell ihre Jugendringer entsandt. Insgesamt waren 13 Vereine am Start.

Ein tolles Turnier legten Jonas Buchholz (D-Jugend 25 kg) und Jan Baumann(D-Jugend 29 kg) hin. Während Jan Baumann, es war sein erstes Turnier nach seiner Verletzung, im ersten Kampf gegen seinen Dauerkonkurrenten Alexander Fening aus Lahr eine Niederlage hinnehmen musste, startete Jonas Buchholz mit einem Sieg ins Turnier. Im weiteren Verlauf gab sich auch Jan keine Blöße mehr und konnte seine weiteren Gegner besiegen und durfte am Ende das zweithöchste Treppchen besteigen und die Silbermedaille in Empfang nehmen. Auch Jonas konnte seine nächsten zwei Kämpfe gewinnen und stand nun im Finale gegen Simon Kopp von der RG Lahr. In einem spannenden Kampf behielt er auch hier die Oberhand und belegte den ersten Platz. 
Elias Neumaier (D-Jugend 45kg) konnte nach zwei Niederlagen zu Beginn des Turnieres, konnte er gegen Seyyid Celikparmak vom TuS Adelhausen gewinnen und belegte einen guten vierten Platz!

In der C-Jugend konnten mit Luis Schonhard und Lars Brucker zwei VfK-Youngster sich auf das Treppchen ringen. In der Gewichtsklasse bis 39 kg ließ Luis seinen beiden Gegnern aus Hausen-Zell und Weitenau-Wieslet nicht den Hauch einer Chance und durfte am Ende des Tage die Goldmedaille in Empfang nehmen. Dabei gab er nicht einen einzigen technischen Punkt ab. Lars Brucker hatte es mit drei Gegner zu tun. Während er mit zweien davon keine Mühe hatte und gegen beide auf Schulter gewann, musste er sich dem Lahrer Luis Justus leider geschlagen geben und belegte am Ende einen tollen Silberrang. 
Die beiden weiteren Starter in der C-Jugend, Marlon Dengler und Sebastian Moser konnten an diesem Tag nicht an Ihre beste Leistung anknüpfen und belegten jeweils Platz 5. In der A/B Jugend hatte Philipp Neumaier insgesamt drei Gegner in der Klasse bis 92 kg. In drei engen Kämpfen musste er sich leider jedesmal geschlagen geben und belegte am Ende den vierten Platz.


Berichte

Der VfK informiert

Arbeitspläne