Mitteilungen

Berichte für das Jahr 2017

09.10.2017 mn/dn

VfK Mühlenbach verliert im Elsass 16:19 und Platz 2

20171009 Mario Eble konzentriert

Das Fehlen von Michael Wettlin wirkte sich für den VfK Mühlenbach in Schiltigheim entscheidend aus.

Etwas überraschend musste der VfK Mühlenbach seinen Auswärtskampf bei der Zehn von Olympia Schiltigheim mit 16:19 abgeben. Damit konnte sich das Team um VfK-Trainer Patrick Schwendemann und Markus Burger nur eine Woche lang über den zweiten Tabellenplatz freuen, den sich nun der KSV Haslach zurückerobert hat....
Die Niederlage ist nicht leicht zu erklären, da die Kinzigtäler eigentlich favorisiert waren. Dass man den jungen Marcus Schmider im Fliegengewicht gegen Arthur Sedrakyan schonen wollte, ist allzu verständlich, weswegen der VfK diese Klasse nicht besetzt hatte und das 4:0 in Kauf nahm. In den schweren Gewichtsklassen war der VfK mit Patrick Schwendemann im griechisch-römischen Stil und Alexander Müller im freien Stil ohnehin außergewöhnlich stark besetzt. Vor allem Müllers 25:10-Überlegenheitssieg gegen Asrad Sadyrkhanov riss die Zuschauer von den Sitzen.

Alexander Müllers 25:10 begeistert alle Zuschauer

Mit dem Schultersieg von Ferenc Kecskemeti ging Mühlenbach im Elsass dann nach vier Duellen 12:4 in Führung. Alles war auf Seiten der Kinzigtäler einkalkuliert worden, auch die Niederlagen von Christoph Walter gegen Hamlet Hovsepian zum 8:12-Halbzeitstand und das 0:2 von Tobias Neumaier gegen Koryun Vahanyan nach der Pause. Neumaier hätte aber einen Verwarnungs-Punkt verdient gehabt, was den Gastgebern nur einen Mannschaftspunkt beschert hätte.
So führte der VfK nach sechs Duellen immer noch 12:10 und hatte nun sogar noch mit Mario Eble, Simon Volk und Paul Vollmer drei Trumpf-Ass-Karten. Knackpunkt der Team-Niederlage war dann das 0:8 von Simon Volk gegen Mansur Issayev. Volk musste nämlich wieder ins Limit bis 71 Kilo, weil Michael Wettlin fehlte. Wenn Wettlin dabei gewesen wäre, hätte man denselben Schachzug wie gegen Appenweier ausspielen können und Volk ins Limit 75 kg Freistil gegen Daoud Issayev gestellt. So aber verlor Mühlenbach beide Begegnungen. Und weil auch die Karte Mario Eble nicht stach, der mit 4:8 gegen Kalid Mazazaev unterlag, kam alles zusammen. Da nutzte es nichts mehr, dass Vollmer mit 3:4 in Rückstand liegend Maykl Aliev schulterte.


Berichte

Der VfK informiert

Arbeitspläne