Mitteilungen

Berichte für das Jahr 2018

29.11.2018 kn

VfK vor schwerer Auswärtsaufgabe

20181129 Franz Vollmer stellte sich in den Dienst der Mannschaft gegen Schiltigheim

Nachdem sich das Unentschieden am vergangenen Wochenende eher wie ein Punktverlust anfühlte, wird die Aufgabe am Samstag, 01.12.2018 nicht unbedingt einfacher. Die VfK Jungs reisen in den Schwarzwald zum KSK Furtwangen um Trainer Tobias Haaga. Die Bregtäler benötigen, trotz des Sieges beim RSV Schuttertal vergangenes Wochenende, noch dringend Punkte im Abstiegskampf.

In der Vorrunde gab es einen deutlichen 21:8 Heimsieg. Auf diesem Resultat werden sich die VfK - Jungs gewiss nicht ausruhen, sonst könnte es eine böse Überraschung geben. Coach Patrick Schwendemann wird seine Männer wieder entsprechend vorbereiten um auf den Punkt die Leistung abrufen zu können und beide Punkte ins Tal zu entführen.

Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung.

Die zweite Mannschaft und die Jugendmannschaft hat Kampffrei.

Der Kampf findet am Samstagabend um 20 Uhr in der Jahnhalle in Furtwangen statt.

25.11.2018 kn

Unentschieden gegen starken französischen Gegner

20181125 Simon Volk bei seinem starken Kampf

Wie stark und unberechenbar unser Gegner aus dem Elsaß ist, wurde uns gestern gezeigt. Mit einem Endergebnis von 16:16 trennten sich der VfK Mühlenbach und die Olympia Schiltigheim II mit einem Unentschieden.

Zunächst durfte Csaba Horvath ohne Gegner vier wichtige Punkte auf dem Mühlenbacher Konto gutschreiben. Trotz der ungeliebten Stilart zeigt Patrick Schwendemann eine super Rückrunde. Er konnte mit einem kühlen Kopf Punkt für Punkt erringen und holte vier Mannschaftspunkte durch seinen technisch überhöhten Punktsieg. Marcus Schmider hatte an diesem Abend einen der Talente der Schiltigheimer. Konnte er in der ersten Runde noch mit seinem Gegner mithalten, nutzte dieser in der zweiten Runde eine Unachtsamkeit von Marcus aus und schulterte ihn. Wie immer ist auf Alexander Müller Verlass. Schon nach zwei Minuten fand sich sein Gegner auf den Schultern wieder. Im letzten Kampf vor der Halbzeit hatte Simon Volk die Ehre. Die erste Runde schloss er mit 0:1 Punkten ab. Nach dem sein Gegner Hamlet Hovsepian in der zweiten Runde in die Bodenlage geschickt wurde, durfte Simon sein Können unter Beweis stellen. Durch einen Ausheber ging Simon in Führung und erhöhte das Mühlenbacher Konto um weitere zwei Punkte. 
Doch in der zweiten Halbzeit zeigte Schiltigheim ihre Stärke. Lediglich Franz Vollmer konnte gegen Abdulbaki Durmus mit 12:7 Punkten gewinnen. Paul Vollmer, Christoph Walter, Mario Eble und Tobias Neumaier mussten sich geschlagen geben.

An diesem Abend durfte die Jugend des VfK Mühlenbachs gegen die Jugendmannschaft vom AC Gutach-Bleibach antreten. Durch Siege von Leon Matt, Lukas Klausmann, Robin Grießbaum, Leo Tritschler, Marcus Schmider und Alex Ostmann konnte die Mannschaft gewinnen und zwei wichtige Mannschaftspuntke holen.

22.11.2018 kn

VfK empfängt französische Gäste.

20181122 Csaba Horvath im Mühlenbacher Dress will wieder auf Punktejagd gehen

Zwar belegt der Olympia Schiltigheim II gerade den 7. Platz und wir können uns einige Ränge weiter vorne finden, aber aus der Erfahrung heraus wissen wir, dass die einzige französische Mannschaft in der Oberliga immer heiße Eisen im Feuer hat. Ringt doch die 1. Mannschaft dieses Vereins in der französischen Liga mit Erfolg. Schnell können Ringer aus der 1. Mannschaft eingewechselt werden. Doch das Vorrundenergebnis mit einem 12:18 Punktesieg lässt die Mühlenbacher Herzen auf einen Sieg hoffen und dem damit verbunden Ausbau des hervorragenden 3. Platzes.

An diesem Samstag Abend freuen sich die Jugendringer den Vorkampf an diesem Kampftag zu bestreiten. Um 19.00 Uhr kämpfen sie in der Gemeindehalle gegen die Jugendmannschaft vom AC Gutach-Bleibach.

Bezirksjugendliga um 19.00 Uhr
VfK Mühlenbach J - AC Gutach-Bleibach J

Oberliga um 20.00 Uhr
VfK Mühlenbach I - Olympia Schiltigheim II

18.11.2018 dn

Auswärtssieg in Urloffen

20181118  Ist momentan in blendender Verfassung, Alex Müller vom VfK Mühlenbach

Einen letztlich souveränen Auswärtssieg landete der VfK Mühlenbach beim Liga-Schlusslicht vom ASV Urloffen II.

Gegen den jungen Kevin Torkunov hatte Csaba Horvath keine Probleme und gewann durch einen 
schnellen Schultersieg. Coach Patrick Schwendemann fand an diesem Abend keine Mittel gegen 
den hochmotivierten ehemaligen Bundesligaringer und Freistil.Spezialisten Lucian Vilcu. Somit 
musste er sich knapp nach Punkten geschlagen geben. Gegen den starken Nachwuchsmann Daniel 
Fischer zeigte Marcus Schmider einen guten Kampf, musste sich dennoch beugen und eine Niederlage einstecken. Weiterhin in Topform befindet sich Alexander Müller. Gegen den sperrigen und nur auf Griffverhinderung ringenden Patrick Garnier, konnte er einen sicheren 8:0 Punktsieg 
einfahren. Im Schnelldurchgang besiegte Simon Volk seinen Gegner. Nach mehreren Durchdrehern 
am Boden hatte er bereits nach etwas mehr als einer Minute Feierabend und stellte den 11:6 Pausenstand her.

Bereits nach 41 Sekunden hatte Mario Eble seinen Gegner Zoel Pirajean auf beide Schultern befördert und baute den VfK- Vorsprung weiter aus. Gegen den mehrfachen deutschen Jugendmeister und WM-Teilnehmer Joshua Knosp, hatte Heiko Grießbaum einen schweren Stand 
und musste sich frühzeitig geschlagen geben. In bestechender Form zeigt sich auch Tobias 
Neumaier in diesen Wochen. Gegen Tarec Knosp hatte er bereits nach zweieinhalb Minuten die 
Punkte zur technischen Überlegenheit beisammen und brachte den VfK uneinholbar in Führung. 
Gegen den jungen Anton Schwarzkopf gab Paul Vollmer zwar die erste Wertung ab, siegte danach 
aber durch einen Schultersieg. Die Niederlage von Louis Kurz gegen Nicolai Chireacov bedeuete nur noch Ergebniskosmetik.

Durch diesen klaren Auswärtssieg und der gleichzeitigen Niederlage des KSV Taisersdorf gegen 
den Gottmadingen, konnte der VfK Mühlenbach seinen Vorsprung gegenüber dem viertplatzierten 
auf drei Punkte ausbauen.

Auch die Zweite Mannschaft konnte die Punkte aus dem Meerrettichdorf entführen. Siegreich für 
den VfK Mühlenbach waren Leo Tritschler (4 Punkte) , Michael Wettlin (4), Simon Franz (4), Simon Schmider (1) und Yannick Schwab (3)

15.11.2018 dn

VfK Mühlenbach zu Gast beim ASV Urloffen

20181115 Momentan in bestechender Form: Mario Eble

Nach dem grandiosen Derbysieg gegen den KSV Haslach, hat der VfK am kommenden Samstag eine schwere Auswärtsaufgabe bei der Bundesligareserve des ASV Urloffen vor der Brust. Zwar sind die Merrettichdörfler im Moment das Schlusslicht der Oberliga, konnten aber in den letzten beiden Kämpfen drei Punkte erzielen. Deshalb und auch aufgrund eines großen Kaders, darf der ASV Urloffen II auf keinen Fall auf die leichte Schulter genommen werden. Die VfK - Jungs sind derzeit gut drauf und werden alles daran setzen, beide Punkte zu entführen.

Also auf geht's, VfK - Fans, kommt zahlreich nach Urloffen und unterstützt die Mannschaft!

Im Vorkampf treffen der ASV Urloffen III und der VfK Mühlenbach II aufeinander.

Die Kämpfe finden in der Athlethenhalle in 77767 Appenweier-Urloffen, Gewerbestraße 9, statt.

Die Übersicht fürs Wochenende:
Samstag 17.11.2018

Kreisliga 
19 Uhr
ASV Urloffen III vs VfK Mühlenbach II

Oberliga Südbaden
20 Uhr
ASV Urloffen II vs VfK Mühlenbach


Berichte

Der VfK informiert

Arbeitspläne