Mitteilungen

Berichte für das Jahr 2018

29.04.2018 dn

Wie heißt das Zauberwort? - "Hokuspokus?"

ll20180429 Dui do on de Sell

Schon vor sieben Wochen war die Veranstaltung restlos ausverkauft. Die Gäste konnten den 28.04.2018 kaum erwarten, bis sie endlich die zwei schwäbischen Frauen Doris Reichenauer und Petra Binder auf der Bühne der Mühlenbacher Gemeindehalle sehen konnten.

Nach der Begrüßung durch die Vorstände Matthias Ketterer und Hermann Leber haben die beiden Frauen dann über zwei Stunden lang gebabbelt wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Mit ausgefeilter und trockener Komik und Mimik wurden die alten vergangenen Zeiten in Erinnerung gerufen. Hintergründig und mit einem ordentlichen Schuss Selbstironie nahmen sie auch aktuelle Themen ins Visier. Die Gäste haben Tränen gelacht. Das die Frauen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind, zeigten Zuschauer aus Holland.

An diesem Abend kam jede Altersgruppe auf ihre Kosten und der ein oder andere erkannte sich im Gesagten wieder, sei bei der Sorge um seiner Kinder oder dem selbst gewählten Fitnessprogramm.
An diesem Abend kam zutage, dass die nörgelnde Ehemänner nur durch ihre Kofferpack-Inkompetenz vor dem Rauswurf bewahrt werden. Petra Binder und Doris Reichenaucher zeigten an diesem Abend einen ein Blick durch andere Leute Küchenfenster und brachten hervor, was andere totschweigen.

Durch die Angst verfrüht Oma zu werden, machte Doris Reichenauer auf unterhaltsame Art klar, dass die Sprösslinge von heutzutage das Thema Verhütung nur noch anhand von Internet-Metaphern kapieren. Für die Männer wurde endlich auf einfacher Weise verständlich gemacht, warum Frauen viele Schuhe und Taschen kaufen, da sie einfach nicht warten können, bis die aktuellen Sachen kaputt gehen.

 

25.04.2018 kn

Florian Neumaier bereit für die EM.

20180429 Florian Neumaier fährt zur EM

Vom 29.04. bis 05.05.2018 finden im russischen Kaspiisk die Ringer-Europameisterschaften der Frauen und Männer statt. Auch der VfK Mühlenbach darf sich wie im letzten Jahr über die Teilnahme von Florian Neumaier in der Klasse bis 77 Kg freuen. Für ihn geht es am Samstag auf die Reise über Moskau nach Kaspiisk. Nach einer kurzen Akklimatisation und einer Trainin...gseinheit, geht es für unseren Flo am Montag Morgen los.

Neu in diesem Jahr ist, dass die Wettkämpfe an zwei Tagen ausgetragen werden. Am Montag Morgen beginnt der Tag mit dem Wiegen und kurze Zeit später starten die Kämpfe für Florian. Gerungen wird bis zu den Halbfinalkämpfen. Am nächsten Tag stehen die Hoffnungsrunden- und Finalkämpfe an. Natürlich ist es das Ziel von Florian an diesem Tag noch mitzumischen.
In den letzten Monaten und Wochen wurde dafür hart trainiert.

Neben zahlreichen nationalen Lehrgängen wurden auch internationale Turniere und zuletzt ein Lehrgang in Estland besucht. "Dort konnte ich mich nochmal voll auf die anstehenden EM fokussieren", so der gebürtige Mühlenbacher. Den letzten Feinschliff holt sich Florian in der Heimat.

Florian, wir wünschen dir ganz viel Erfolg für die kommende Aufgabe, das nötige Quäntchen Glück und einen kühlen Kopf!

18.04.2018 dn/kn

Schrottsammlung der VfK-Jugend

20180418 Ein vollbeladener Bulldog beiim diesejährigen Schrottsammeln

Am vergangenen Samstag den 14.04.2018 trafen sich über 20 helfende Hände um 8 Uhr am Bauhof in Mühlenbach um gemeinsam die diesjährige Schrottsammlung zu Gunsten der VfK-Jugendarbeit in Angriff zu nehmen. Mit insgesamt sechs Traktoren mit Anhängern, einem LKW, sowie zwei Autos mit Anhängern schwärmten Sie in Mühlenbach aus. Ebenfalls wurden in den Nachbarorten einige Firmen sowie Privatleute abgefahren.

Wenn der Anhänger dann voll war, fuhren die Fahrer zurück auf den Bauhof der Gemeinde Mühlenbach um das Alteisen in die dort platzierten Container umzuladen. Hier war Edi Maier von der Firma „Edi Maier Langholztransport“ mit seinem LKW-Kran eine große Hilfe.

Im Bauhof selbst waren auch etliche helfende Hände damit beschäftigt, die separat gesammelten Edelmetalle wie Kupfer, Messing und Aluminium von störenden anderen Materialien zu befreien. Schon nach wenigen Stunden waren die ersten Container voll und mussten gegen leere ausgetauscht werden.

Nach einem langen und anstrengenden Tag waren am Abend dann etliche Container prall gefüllt. Nach dem Aufräumen auf dem Bauhof traf man sich anschließend noch im Clubheim des SV Mühlenbach um sich nach dem anstrengenden Tag zu stärken. Hier ließ man den Tag dann ausklingen.

An dieser Stelle möchten wir allen Spendern, egal ob Privatleute oder Firmen, ein herzliches Vergelt's Gott aussprechen. Ebenfalls möchten wir und bei allen anderen bedanken, die am gelingen dieses Tages beigetragen haben.

Ein ganz besonderer Dank geht an Edi Maier für die Hilfe beim abladen im Bauhof mit seinem LKW-Kran.

12.04.2018 dn

Vorbereitungslehrgang für die Europameisterschaft

20180412 Florian und Peter im Trainingslager

Unsere beiden Spitzenathleten Florian Neumaier und Peter Öhler  weilen zur Zeit mit der Greco-Nationalmannschaft in Poltsamaa/Estland (150 km südöstlich von der Hauptstadt Tallinn) um sich den letzten Schliff für die anstehende Europameisterschaft zu holen.

Während Florian Ende April zum EM-Team von Bundestrainer Michael Carl gehört, ist Peter als wertvoller Sparringspartner nach seiner Teilnahme bei den Tallinn-Open in Estland geblieben.

Neben der deutschen Nationalmannschaft nehmen auch noch Ringer aus Estland, Finnland, Schweden, Österreich, Schweiz, Litauen und Argentinien an dem bis Samstag dauernden Lehrgang teil, sodass insgesamt 80 Ringer vor Ort sind.

Wir wünschen euch eine erfolgreiche Woche!

24.03.2018 sm

Hüttenwochenende in Herrischried

20180325 Hüttenwochenende in Herrischried

Am vergangenen Wochenende stand bei der Jugend des VfK Mühlenbach mit einem Wochenende im Jugendgästehaus Hotzenwald in Herrischried ein Jahreshighlight auf dem Programm. Am Freitagnachmittag um 15:30 Uhr traf man sich bei herrlichem Frühlingswetter, welches das ganze Wochenende anhielt,  in Mühlenbach an der Halle. Alle Kinder hatten entweder Ski, Schlitten oder andere Sportgeräte für den Schnee dabei. Nachdem alles in den Anhänger und die Autos verladen war, die Kinder sich von ihren Eltern verabschiedet hatten, ging es los in RichtungHochschwarzwald.

Dort angekommen wurde erstmal die Unterkunft inspiziert und die Zimmer bezogen, bevor es Abendessen gab. Anschließend beschäftigten sich die Kinder mit Kartenspielen, Brettspielen. Das große und verwinkelte Haus stellte sich ebenso schnell als gutes Objekt zum „Verstecki“ spielen heraus. Nach einer ruhigen Nacht begann der Samstag mit einem reichhaltigen Frühstück, welches, wie das ganze Wochenende von den Jugendleitern Stefan Brucker und Michael Wölfe hervorragend organisiert wurde.  Nach dem gemeinsamen Frühstück wurden die letzten Schneereste für’s Schi und Schlittenfahren genutzt. Da der Lift leider schon außer Betrieb war, wurde der Vereinsbus kurzerhand als Liftersatz eingesetzt.

Das absolute Highlight war das von den Betreuern mitgebrachte Schlauchboot, welches sich hervorragend als Schneegefährt erwies. Belegt mit maximal fünf oder sechs Kindern ging die rasante Fahrt die Piste hinunter los. Unten angekommen war die Freude groß. Nach dem Mittagessen ging es für einige ins Hallenbad von Herrischried. Die anderen tobten sich weiter im Schnee aus. Später am Tag wurden die Kinder bei einer kleinen Winter-Olympiade gefordert. In verschiedenen Disziplinen wie Schneeballweitwurf oder Bobfahren hatten die Kids großen Spaß.

Nach dem Abendessen waren die meisten Kinder müde und er Tag fand ein frühes Ende. Nach dem Frühstück am Sonntag wurden die Koffer wieder gepackt und die Hütte aufgeräumt. Als dann alles wieder verladen war, nahm man schweren Herzens Abschied. Doch das Wochenende war noch nicht ganz vorbei, auf dem Heimweg legte man noch einen Zwischenstopp bei  der Hasenhorn-Rodelbahn  in Todtnau ein. Dort fand das großartige Wochenende einen perfekten Abschluss. Zurück in Mühlenbach empfingen die Eltern ihre müden aber zufriedenen Kinder und durften sich gleich die ersten Geschichten erzählen lassen.


Berichte

Der VfK informiert

Arbeitspläne