Mitteilungen

Berichte für das Jahr 2021

04.10.2021 kn

Drei Punkte Wochenende für den VfK Mühlenbach

20211004 Paul Vollmer in Aktion

In der englischen Woche konnte sich der VfK Mühlenbach drei wichtige Mannschaftspunkte erringen. Am Samstag Abend stand mit der KSK Furtwangen ein alter bekannter auf der Mühlenbacher Matte. Den ersten Kampf machte an diesem Abend wie üblich Robin Grießbaum. Er unterlag dem starken Raphael Reis. Alexander Müller schaffte anschließend einen Ausgleich, denn er gewann gegen Simon Zwirner mit 9:1 Punkten und konnte sich so drei Mannschaftspunkte erringen. Auch Felix Jenter stellte an diesem Abend sein Können unter Beweis. Nach sechs Minuten zeigte die Punktetafel 7:4 Punkte und somit zwei weitere Mannschaftspunkte für den VfK Mühlenbach. Auch Patrick Schwendemann zeigte gegen das Freistil Ass Felix Pfaff einen bärenstarken Kampf und konnte zwei Mannschaftspunkte erringen. Im letzten Kampf der ersten Halbzeit unterlag Leo Tritschler Ionut-Georgian Hamzu. Somit stand es zur Halbzeit 7:8 Mannschaftspunkte. Gegen den starken Sascha Weinauge konnte Tobias Neumaier nichts anrichten. Durch eine kleine Unachtsamkeit fand sich Tobias Neumaier nach ca. einer Minute auf den Schultern wieder. Michael Wettlin musste verletzungsbedingt gegen Aurelian Leciu aufgeben. Mario Eble hatten keinen Gegner, weshalb er vier Mannschaftszähler bekam. Nicolai Chireacov zeigte gegen Mihai Esanu, dem moldawischen Spitzenathleten einen klasse Kampf und konnte sich ebenfalls zwei Mannschaftspunkte ergattern. Um noch das Unentschieden zu schaffen musste Paul Vollmer drei Mannschaftspunkte holen. Gesagt, getan - und der VfK Mühlenbach konnte sich gegen die KSK Furtwangen mit 16:16 Mannschaftspunkten trennen.

Im Vorkampf standen sich die Jugendmannschaften des VfK Mühlenbachs und der RG Waldkirch-Kollnau gegenüber. Hier konnten unsere Jugendringer zeigen, was sie im Training unter der Leitung von Michael Wettlin gelernt haben. Mit 31:8 Punkten siegte die Jugendmannschaft. Siegreich dabei waren Ben Allgaier, Leif Kopp, Noah Göppert, Colin Stenzel, Paul Tritschler, Max Allgaier, Robin Grießbaum und Lars Brucker.

Gleich am nächsten Tag durften die Ringer ihre Ringerschuhe wieder schnüren. Um 15 Uhr startete der Kampf gegen die RG Waldkirch-Kollnau. Da der Gast lediglich  mit sieben Ringer angereist ist, gewann der VfK Mühlenbach bereits an der Waage. Dennoch wurde der Mannschaftskampf ausgetragen. Robin Grießbaum, Felix Jenter und Christoph Walter hatten dabei keinen Gegner. Alexander Müller zeitge gegen Emrullah Kaya einen souveränen Kampf und gewann durch einen Schultersieg. Coach Patrick Schwendemann konnte gegen Sven Thiem in Bestform auflaufen und technisch überhöht gewinnen, während Tobias Neumaier Giorgi Ketiladze unterlag. Mario Eble und Nicolai Chireacov konnten jeweils vier Mannschaftspunkte für den VfK Mühlenbach holen. Paul Vollmer und Michael Wettlin unterlagen ihren Gegnern.

Der Vorkampf an diesem Tag hatte die zweite Mannschaft des VfK Mühlenbachs gegen die dritte Mannschaft des ASV Urloffen. Die zweite Mannschaft machte es dabei der ersten Mannschaft am Vorabend nach und ging mit 16:16 Mannschaftspunkten mit einem Unentschieden auseinander.

30.09.2021 kn

Englische Woche in der Oberliga Südbaden

20210930 Tobias Neumaier dreht seinen Gegner durch

Der fünfte und sechste Kampftag wird an einem Wochenende gerungen. Durch den Feiertag am 03.10.2021 stehen dem VfK Mühlenbach gleich zwei Aufgaben bevor.

Am 02.10.2021 gastiert der KSK Furtwangen in der Gemeindehalle in Mühlenbach. Mit 2:6 Tabellenpunkten des KSK Furtwangens zählt der VfK Mühlenbach klar als Favorit. Zu dem hat der VfK Mühlenbach in der vergangenen Saison zwei Mal die Punkte für sich gewonnen. Zu berücksichtigen hierbei sind jedoch die Siegringer Sascha Weinauge und Felix Pfaff. Außerdem hat sich der KSK Furtwangen mit Mihai Esanu und Aurelian Leciu verstärkt. Daher wird dies ein bis zum Schluss spannender Kampf.
Den Vorkampf an diesem Abend bestreiten die Jugendmannschaften des VfK Mühlenbachs und der RG Waldkirch-Kollnau.

Gleich am nächsten Tag werden die Ringerschuhe wieder geschnürt. Denn mit der RG Waldkirch-Kollnau gastiert ein alter bekannter ebenfalls in der Mühlenbacher Gemeindehalle. Bisher konnte die RG Waldkirch-Kollnau noch keinen Mannschaftskampf für sich entscheiden und belegt aktuell den neunten Tabellenplatz.
An diesem Tag reist ebenfalls der ASV Urloffen III zum Duell gegen die Reservestaffel des VfK Mühlenbachs an.

Nach den zwei Niederlagen in den vergangenen Wochen will der VfK Mühlenbach in der englischen Woche vier weitere Punkte seine nennen können.

29.09.2021 kn

Marvin Schwab und Luis Schonhard fahren zur B-Jugend DM in Ladenburg

20210929 Luis Schonhard und Marvin Schwab sind bereit für die DM

Mit Freude erreichte den VfK Mühlenbach die Nachricht, dass zwei der Jugendringer nach Ladenburg zur Deutschen Meisterschaft im freien Stil fahren dürfen. Durch zahlreiche Teilnahmen an unterschiedlichen Lehrgängen auf Landesebene konnten beide Ringer unter Beweis stellen, was sie im Training unter Anleitung von Coach Michael Wettlin gelernt haben. „Ich bin wahnsinnig Stolz, dass sich die Jugendarbeit bezahlt macht. Marvin und Luis haben die Teilnahme mehr als nur verdient“, so Michael Wettlin. Nach einigen Jahren ohne Teilnahme für den VfK Mühlenbach bei einer Jugend Deutschen Meisterschaft, sind die Trainer und Betreuer um so Stolzer gleich zwei Ringer stellen zu können. Die Deutsche Meisterschaft findet vom 01.10. bis 03.10.2021 in Ladenburg statt.

Wir wünschen Marvin und Luis viel Erfolg bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft.

Selbstverständlich halten wir euch via unseren Social Media Kanälen auf dem Laufenden.

28.09.2021 mn

WM Nominierung für Peter Öhler

20210928 Peter Öhler für WM nominiert

Unser Spitzensportler Peter Öhler wurde für die Weltmeisterschaft in Oslo nominiert, welche vom 02. bis 08. Oktober stattfindet. Nach zahlreichen erfolgreichen Kämpfen und zuletzt Platz 2 bei den Thor Masters in Dänemark, hat er sich das Ticket auf jeden Fall verdient.

Peter, wir wünschen Dir viel Erfolg in Oslo und sind stolz, dass Du die Farben von Mühlenbach und Deutschland vertrittst.

Wir werden euch natürlich auf unseren Social-Media-Kanälen auf dem Laufenden halten.

28.09.2021 kn

Taktische Umstellung vom KSV Appenweier zwang den VfK Mühlenbach in die Knie

20210928 Nicolai Chireacov besiegt seinen Gegner

Der VfK Mühlenbach blieb am vierten Kampftag ohne Punkte. Sowohl die erste Mannschaft als auch die Reservestaffel mussten sich geschlagen geben.

Zuerst ging es wie üblich mit Robin Grießbaum los. Er unterlag nach knapp einer Minute dem starken Marco Schmidt. Alexander Müller zeigte gegen Julian Lifke einen bärenstarken Kampf. So konnte Alexander Müller nach Abgabe eines Passivitätspunktes den Spieß umdrehen und geschickt Punkte für sich selbst sammeln. Somit konnte sich der VfK Mühlenbach die ersten beiden Mannschaftszähler erringen. Felix Jenter zeigte gegen Robin Laas ebenfalls sein Können. Mit 3:5 Punkten konnte Felix siegen und einen weiteren wichtigen Mannschaftspunkt an diesem Abend holen. Patric Schwendemann und Leo Kempf zeigten einen Kampf auf Augenhöhe mit dem besseren Ende für Leo Kempf. Im letzten Kampf in der ersten Halbzeit stellte der VfK Mühlenbach keinen Gegner, so dass die Punkte kampflos an den KSV Appenweier gingen.
Die zweite Halbzeit startete wie üblich mit Tobias Neumaier. Auch er unterlag dem starken Johannes mit 5:0 technischen Punkten. Michael Wettlin konnte gegen Eduard Semke, der an diesem Abend eine Gewichtsklasse nach unten rückte leider keine Punkte für den VfK Mühlenbach holen. Auch Mario Eble blieb gegen Andreas Boczek. Nicolai Chireacov und Paul Vollmer haben in den letzten beiden Kämpfen Des Abends jeweils vier Mannschaftspunkte erzielen können. Somit ging der Kampf zwischen den KSV Appenweier und dem VfK Mühlenbach mit 14:11 Mannschaftspunkten aus.

Die jeweiligen Reservestaffeln trennten sich mit 20:10 Mannschaftspunkten. Siegreich dabei waren Leo Tritschler, Marcus Schmieder und Louis Kurz.


Berichte

Der VfK informiert

Arbeitspläne