Mitteilungen

Berichte für das Jahr 2017

05.03.2017 kn/dn

Trainingseinheit mit Peter Öhler

20170305 Jugendtraining mit Peter Öhler

Am vergangen Freitag nutze der VfK Mühlenbach den letzten Ferientag für ein eine doppelte Trainingseinheit. Weit mehr als 20 Kinder waren eifrig und voller Spaß dabei. Die zweite Trainingseinheit wurde von Welt-und Europameisterschaftsteilnhemer Peter Öhler übernommen. Natürlich musste Peter nach dem Training noch viele Fragen der Kinder beantworten. Die verantwortlichen des VfK Mühlenbach waren sehr zufrieden mit dem Ablauf des Nach...mittages. Auch die Kinder hatten sehr viel Spaß und haben viel gelernt und mitgenommen für die Zukunft. Am Ende des Trainings wurden die NachwuchsringerInnen noch mit einem Pizzaessen belohnt.

Ein herzliches Vergelt's Gott geht an Peter Öhler. Er konnte damit dem Verein und dem VfK-Nachwuchs etwas zurück geben, denn auch er hat vor vielen Jahren in dieser Halle das Ringen erlernt.

undefined

05.03.2017 kn

Bure Kaberett 2017: Fidelius Waldvogel gastiert in Mühlenbach / Karten als Weihnachtsgeschenk

20161204 Fidelius Waldvogel

Nach dem großen Erfolg mit der Kabarettveranstaltung der „Bure zum Alange“ ist des dem VfK Mühlenbach auch im Jahr 2017 gelungen, wieder ein super Kabarettprogramm mit landwirtschaftlichem Hintergrund nach Mühlenbach zu bekommen. Am Samstag, 11. März 2017, gastiert der bekannte Schauspieler Martin Wangler – bekannt aus der TV Serie „Die Fallers“ und dem „Tatort“ – in der Mühlenbacher Gemeindehalle.

undefined
Martin Wangler alias Fidelius Waldvogel zeigt in seinem Kabarettprogramm, welche Blüten das bittere Gefühl „Heimweh“ treibt. Fidelius zieht aus den ruhigen dunklen Wäldern hinaus in die bunte, weite Welt. Bald muss er erkennen, dass er seine vertraute Umgebung unglaublich vermisst und unter furchtbarem Heimweh zu leiden beginnt. Ihm fehlen die Tiere, sowie der strenge und herbe Geruch vom Saustallmist, der Geschmack von Blut und Leberwurst sowie der Geschmack von geräuchertem Speck. In seiner Not baut sich Fidelius in seinen fremden vier Wänden seine Heimatidylle auf: Fichtennadelduft aus der Spraydose, ewig grüne Weihnachtsbäume, heimische Spezialitäten aus dem Großmarkt – die erhoffte Linderung bleibt aus. Ein Trip durch die Hirnwindungen eines Schwarzwälder Dickschädels beginnt. Daraus entwickelt sich eine wild brausende Mischung aus Kabarett und Schauspiel, die durch musikalische Einlagen mit Akkordeon, Gitarre und Brummtopf erst so richtig zu dampfen beginnt.

Wer also mit allen Sinnen seine Heimat suchen und lieben lernen will, der findet vielleicht an diesem Abend, was er bei Kurkonzerten und Trachtenveranstaltungen vergeblich sucht. Mehr Informationen unter: www.fidelius-waldvogel.de.

Der VfK Mühlenbach freut sich schon heute auf Ihren Besuch am Samstag, 11. März 2017. Karten können ab sofort beim letzten Heimkampf am 09.12.2016 des VfK Mühlenbach, der Bäckerei Haas-Ramsteier und der Buttermühle in Mühlenbach, im Buchladen in Haslach, sowie Gasthaus zum Hirschen in Hausach im Vorverkauf für 10,- € erworben werden. Die Karten eignen sich bestens als Weihnachtsgeschenk. Der VfK Mühlenbach rechnet damit, dass die Veranstaltung wie im Vorjahr wieder frühzeitig ausverkauft sein wird. Sichern Sie sich daher frühzeitig Ihre Karten, für diesen kulturellen Höhepunkt in Mühlenbach.

undefined

20.02.2017 kn

Florian Neumaier wird Südbadischer Meister

20170220 Florian Neumaier wird Südbadischer Meister

Am vergangenen Wochenende war der KSV Haslach i. K. der Gastgeber der Südbadischen Meisterschaften im freien sowie im griechisch römischen Stil. Wurde bei den Männern und der C-Jugend griechisch-römisch gerungen, durfte die A- und B-Jugend im freien Stil antreten. Schön zusehen für die Zuschauer war, dass auch Florian Neumaier, der sonst international auf der Matte stand, nun die Farben des VfK Mühlenbachs vertrat. Mit einem 33:4 Punkteverhältnis zeigte Florian seine Bundesligaerfahrung und stand ganz oben auf dem Treppchen. Sein Bruder Tobias Neumaier trat an diesem Tag in der selben Gewichtsklasse bis 85 kg an. Im zweiten Kampf standen sich die Brüder gegenüber. Auch hier behauptete sich Florian Neumaier gegen seinen jüngeren Bruder. Nachdem Tobias Neumaier auch den ersten Kampf gegen Sascha Weinauge von der KSK Furtwangen verlor, fand er später ins Turnier und konnte in einem spannende Finale um Platz fünf noch gewinnen. Yannick Schwab fand an diesem Tag keinen Weg in das Turnier und musste vorzeitig die Tasche packen. Alexander Müller startete eine Gewichtklasse weiter oben bis 98 kg. Nach einen Sieg und zwei Niederlagen kämpfte auch er um Platz fünf und konnte diesen Kampf souverän gewinnen.

Am selben Tag tart ebenfalls die C-Jugend an. In der Klasse bis 27 kg kämpfte in fünf Kämpfen Paul Tritschler für den VfK Mühlenbach. Lediglich in einem Kampf musste er sich geschlagen geben. Die anderen vier Kämpfe gewann Paul überhöht bzw. auf die Schultern, so dass er am Ende den 2. Platz belegte. Für Lukas Klausmann, Robin Grießbaum und Eric Heizmann verlief der Tag alles andere als optimal. Alle drei schieden frühzeitig aus dem Turnier aus.

Am nächsten Tag tart Louis Kurz an. In der Klasse bis 76 kg konnte er den ersten Kampf gegen Pirmin Vollmer von der SG Gresgen für sich entscheiden. Im zweiten Kampf stand Louis Kevin Spiegel gegenüber. Hier musste sich Louis geschlagen geben und durfte dann im kleinen Finale um Platz drei ringen. Durch eine Unachtsamkeit verlor Louis Kurz den Kampf und belegte den 4. Platz.

 

13.02.2017 kn

Louis Kurz belegt den 3. Platz bei den Südbadischen Meisterschaften

Kurz Louis 200X240

Am vergangenen Wochenende fanden die Südbadischen Meisterschaften im freien Stil in Urloffen statt. Auch der VfK Mühlenbach war mit Athleten vertreten.

Am Samstag, 13.02.2017, startete bei den Männern Mario Eble und Yannick Schwab. Leider konnte keiner der beiden auf dem Treppchen landen.
Eric Heizmann und Ivan Clipei starteten an diesem Tag in der C-Jugend. Ivan Clipei belegte dort in der Klasse bis 54 kg den 5. Platz und Eric Heizmann schied nach zwei Niederlagen aus dem Turnier aus.

Am nächsten Tag stand in Urloffen die A- und B-Jugend auf der Matte. In der Klasse bis 76 kg konnte sich Louis Kurz die Bronzemedaille sichern. Nach der Niederlage im ersten Kampf, konnte Louis Kurz die weiteren Kämpfe für sich entscheiden, so dass er auch im kleinen Finale gegen Julian Callea aus Urloffen gewann.
In der B-Jugend tart Marius Merkle und Marcus Schmieder an. Beide konnten an diesem Tag nicht in das Kampfgeschehen finden und schieden vorzeitig aus dem Turnier aus.

Schon am kommenden Wochenende ist der KSV Haslach i. K. Ausrichter der Südbadischen Meisterschaften.

22.01.2017 kn/dn

Marvin Schwab sichert sich Bezirksmeisterschaft - Max Allgaier doppelter Bezirksmeister

20170122 Marvin Schwab wird Bezirksmeister

An den vergangenen beiden Wochenenden fanden die Bezirksmeisterschaften im Ringen statt. In Kappel trafen sich die Freistiler, eine Woche später dann in Vörstetten die griechisch-römisch Spezialisten.

Bei den Bezirksmeisterschaften im freien Stil in Kappel, lief es für den VfK Mühlenbach noch etwas durchwachsen. So gelang am Samstag bei den Männern und der C-Jugend kein Podestplatz. Das beste Ergebnis erzielte hier Louis Kurz mit Platz ...4.
Etwas besser lief es am Sonntag. Hier beherrschte Max Allgaier seine Gegner in allen Belangen und wurde verdient Bezirksmeister. Auch Jonas Buchholz konnte überzeugen und schrammte mit Platz vier nur knapp am Podest vorbei.

Die Ergebnisse vom ersten Wochenende können unter folgenden Links abgerufen werden:

Samstag:
http://www.liga-db.de/…/…/170114_Kappel/GER394551680mw00.htm

Sonntag:
http://www.liga-db.de/…/170115_Kappel/GER1171247359_org1.htm

Eine Woche später in Vörstetten konnte der VfK Mühlenbach mit fünf Bezirksmeistern und mehreren Podestplatzierungen ein deutlich besseres Bild abgeben. Zudem schrammte man am Sonntag mit Platz vier in der Mannschaftswertung nur knapp am Treppchen vorbei.
Am Samstag konnten Michael Wettlin und Alexander Müller die oberste Stufe auf dem Treppchen besteigen. Nach vier Siegen in den Poolkämpfen stand Michael Wettlin im Finale gegen den Lokalmatador Enrico Maier vom ASV Vörstetten. In einem rassigen Kampf behielt der VfK-Athlet auch im seinem fünften Kampf die Oberhand und wurde Bezirksmeister. Im nordischen Turnier in der Klasse bis 98 kg, wurde Alexander Müller überlegen Bezirksmeister. Mit drei vorzeitigen Siegen und einem klaren Punktsieg zeigte er seinen vier Gegnern die Grenzen auf. Auch alle weiteren Starter erreichten das Podest. Den zweiten Platz erreichte Philipp Neumaier. Auf Platz drei landeten Robin Grießbaum und Louis Kurz.

Am Sonntag zeigten alle VfK –Athleten starke Leistungen. Wie bereits in der Vorwoche war Max Allgaier nicht zu schlagen und machte mit seinem erneuten Sieg das Double perfekt und ist nun doppelter Bezirksmeister. In der D-Jugend stellte der VfK Mühlenbach sogar zwei Bezirksmeister . Bis 38 kg siegte sich Marvin Schwab mit zwei Schultersiegen in den Poolkämpfen ins Finale. Auch hier ließ er seinen Kontrahenten Luke Ernst vom ASV Altenheim keine Chance und wurde verdient Bezirksmeister. Auch Ivan Clipei beherrschte seine Gegner und wurde in seiner Gewichtsklasse bis 54 kg Bezirksmeister. Platz drei ging am Sonntag noch an Leo Tritschler. Lediglich sein Bruder Paul Tritschler schrammte mit Platz vier knapp am Treppchen vorbei.

Hier die Ergebnis-Links von Vörstetten:

Samstag:
http://www.liga-db.de/…/170121_Voers…/GER1914614399_org1.htm

Sonntag:
http://www.liga-db.de/…/170122_Voers…/GER1275100671_org1.htm


Berichte

Der VfK informiert

Arbeitspläne