Mitteilungen

Berichte für das Jahr 2021

12.10.2021 kn

Peter Öhler erringt Platz 5 bei den Weltmeisterschaften!

20211012 Peter auf der WM

Vom 02.10. bis 10.10.2021 fanden die Ringer-Weltmeisterschaften im norwegischen Oslo statt. Mit dabei war unser Vorzeigeathlet Peter Öhler, der die Farben Deutschlands in der Klasse bis 97 kg vertreten durfte.

Nach einer langen Vorbereitungszeit ging es für Peter am Mittwoch, 06.10.2021 endlich los in Richtung Norwegen. Zwei Tage später war schließlich sein großer Tag.
Im Auftaktkampf der Qualifikation traf er auf den Franzose Melonin Noumonvi. Durch einen Passivitätspunkt konnte Peter seinen Gegner in die Bodenlage schicken und ihn anschließend durchdrehen. Dadurch sicherte Peter sich den ersten Sieg. Im Achtelfinale stand ihm Beksultan Makhamadzhanovich Makhmudov aus Kasachstan gegenüber. Hier bewahrte Peter stets einen kühlen Kopf. In der Bodenlage zeigte Peter auch hier seine Stärke und konnte seinen Gegner gleich zwei Mal durchdrehen. Diesen Vorsprung versuchte Der Kasach auszugleichen, was ihm jedoch nicht gelang. Nach zwei Siegen konnte Peter ins Viertelfinale einziehen und rang dort gegen Alex Gergo Szoke aus Ungarn. Nach einem starken Kampf und einer Challenge musste sich Peter seinem starken Gegner geschlagen geben. Nun hieß es für Peter hoffen, dass der Ungare das Halbfinale gewinnt und somit ins Finale einzieht. Das würde für Peter bedeuten, dass er in der Hoffnungsrunde die Möglichkeit bekommt, um Bronze zu ringen. Das Hoffen und Daumen drücken hat sich gelohnt. Der Ungare gewann im Halbfinale gegen den Amerikaner Tracy Gangelo Hancock. In der Hoffnungsrunde traf Peter dabei auf den Ukrainer Yevhenii Saveta. Durch den starken Willen von Peter konnte er nach sechs Minuten als Sieger von der Matte gehen und somit ins Finale um die Bronzemedaille einziehen!
Abends war es dann so weit, im Finale traf Peter auf seinen Freund und den Halbfinalgegner des Finalisten Tracy Gangelo Hancock. Nach ca. 90 Sekunden wurde Peter nach dem Verlust eines Passivitätspunktes in die Bodenlage geschickt. Diese konnte er hervorragend verteidigen, so dass es im Stand weiter ging. Kurz vor der Halbzeit Pause gab Peter in einem engen Kampf eine weitere Wertung ab. Die zweite Halbzeit wurde leider durch die Verletzung von Peter überschattet, welche zur Aufgabe von Peter führte. Damit belegte Peter einen super fünften Platz bei der Weltmeisterschaft.
Wie Peter selbst auf der Social Media Plattform Instagram schreibt, war es für ihn das bisher größte Turnier in seiner Karriere, das nicht durch seine Verletzung überschattet werden sollte, sondern umgekehrt.

Peter, wir sind unglaublich Stolz so jemanden wie dich in unserem Verein zu haben und gratulieren dir recht herzlich zu diesem Erfolg und wünschen dir eine gute und schnelle Besserung!

Diese großartige Leistung möchte der VfK natürlich ehren. Daher empfängt der VfK Mühlenbach am Sonntag, den 17.10.2021 seinen 5. Weltmeister um 17 Uhr in der Gemeindehalle in Mühlenbach. Kommt vorbei und begrüßt ihn. Er hat es verdient. 


Berichte

Der VfK informiert

Arbeitspläne